Mikumi Nationalpark.

Afrika Safari

Mikumi Nationalpark im Nordwesten des Selous Wildschutzgebietes.

Der Nationalpark Mikumu liegt im Wildschutzgebiet Selous.

Der Mikumi Nationalpark nimmt eine Fläche von 3.230 Quadratkilometer ein und ist somit nach Serengeti und Ruaha Tansanias drittgrößter Nationalpark. Er liegt im Nordwesten des großen Selous Schutzgebiet. Mikumi Nationalpark ist in ca. vier Auto Fahrstunden von der Küstenstadz Dar es Salaam zu erreichen. Das 550 Meter über dem Meer liegende Reservat kann aber auch mit den Flugzeug über das Flugfeld der Mikumi Parkverwaltung angeflogen werden. Durch die relative Nähe zu der Touristen Metropole Dar es Salaam hat sich der Mikumi Nationalpark zu einen sehr beliebten und stark frequentierten Ausflugsziel entwickelt. Für eine erlebnisreiche Safari ist er dennoch gut geeignet. Großwild wie Büffel und Leoparden sind oft anzutreffen. Ornithologen schätzen die vielen verschiedenen Vogelarten im Reservat. Speziell für die Besucher angelegte Türme mit Aussichtsplattformen erleichtern die Beobachtung der Wildtiere.

Mikumi Abenteuer Safari in der Steppe von Tansania.

Eine Abenteuer Safari im Mikumi sorgt für unvergeßliche Erlebnisse.

Das Mikumi Reservat wird von den Verkehrsadern von Dar es Salaam nach den Nachbarstaaten Sambia und Malawi durchzogen. Die Uluguru Berge begrenzen das Naturschutzgebiet im Norden und die Lumungo Berge bilden die natürliche Grenze im Süden. Die östlichen und westlichen Regionen werden von Miombe Wald geprägt. Flora und Fauna sind durchaus mit der Natur im Serengeti Park vergleichbar. Viele Touristen nutzen die Flugverbindungen zu Ausflügen in die Arusha und Selous Parks. Das Reservat sowie Gasthäuser und Campingplätze sind für die Afrika Reisenden ganzjährig geöffnet.
Gesendet von Jochen (11-09)