Kidepo Valley Nationalpark.

Afrika Safari

Der Kidepo Valley Nationalpark im Nordosten von Uganda.

Das Kidepo Valley, bergladschaft mit schönen Flußtälern.

Der Kidepo Valley Nationalpark schützt 1.436 Quadratkilometer im Nordosten von Uganda. Das Reservat wird von Berglandschaft geprägt, die von zwei großen Tälern durchschnitten wird. In den Talsohlen fließen die Flüssen Narus und Kidepo. Der höchste Berg des Gebirgszuges ist der Morungole mit 2.367 Meter über den Meeresspiegel. Das Kidepo Valley Naturreservat besticht durch die artenreiche Tierwelt. Nur in wenigen Gebieten von Uganda kann der Safari Reisende do viele unterschiedliche Tiere vor die Kamera bekommen. Mit 86 verschiedene Säugetier Spezien ungefähr 500 Arten von Vögel, wird jede Expedition zu einen ganz besonderen Highlight. Große Kudu Herden, Afrikanische Büffel und Elefanten durchstreifen den Park auf der Suche nach dem lebensnotwendigen Nass. Geparde können im Park ebenfalls oft beobachtet werden. Auf Grund mäßiger verkehrstechnischer Erschließung des Reservates, gehört das Kidepo Valley zu den weniger besuchten Regionen von Uganda. Besonders während der Regenzeit von April bis September sind viele Pisten nur schwer passierbar.

Die Apoka Safari Lodge im Kidepo Valley Reservat.

Wildnis und Luxus in der Apoka Lodge im Kidepo Valley.

Wir sind am frühen Morgen gleich nach dem Frühstück vom Flugfeld Kajjansi mit einem kleinen Charterflugzeug in das Kidepo Reservat aufgebrochen. Schon der Flug war ein Erlebnis. Wir haben die rauen Ebenen von Uganda überflogen, mit den typisch afrikanischen Hüttensiedlungen. Das Kidepo Valley Gebiet ist wirklich eine der letzten großen Wildnisse von Ostafrika. Wir haben einige Übernachtungen in der Apoka Safari Lodge reserviert. Abseits von den zum Teil überlaufenen Touristen Routen, kann hier das einstige Afrika noch fühlen. Die Apoka wurde als derzeit einzigste Lodge im Kidepo Nationalpark im Jahr 2006 für die Besucher geöffnet. Park Headquarter und Landepiste befinden sich in unmittelbarer Nähe der Safari Lodge. Die schroffe Savanne eingefasst durch die Berglandschaft mit dem Morungole, einfach ein fantastisch es Panorama! Der ständig fließende Narus Fluß bildet eine wunderschöne Oase in der sonst trockenen Steppenlandschaft. Wunderbarere Kontraste...
Gesendet von Oliver (11-09)